| HOME | KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ 
HomePumpenWasserversorgungAbwasserentsorgungFernwirktechnikProzessleitsystemService
Normpumpen
Heizung
Dosiertechnik
Desinfektion
Garten & Hauswasserwerke
Hebeanlagen & Schmutzwasser
Brunnenpumpen
Probeentnahmepumpen
Lebensmittelpumpen

Heizung


ALPHA2


Nach oben

Die neue ALPHA 2 hat nicht nur alle Vorteile ihres erfolgreichen Vorgängers ALPHA Pro. Durch die einzigartige AUTOADAPT-Funktion findet sie automatisch ihre optimale Einstellung.
Wahre Intelligenz bedeutet mehr, als nur regeln.

Das elegante, abgerundete Design ist zum unverwechselbaren Erkennungszeichen der ALPHA2 geworden. Mit der im Innern der Pumpe integrierten Elektronik ist die ALPHA2 nun noch kompakter als ihre von der Stiftung Warentest mit „sehr gut“ ausgezeichneten Vorgängerin, die ALPHA Pro.

Damit eignet sie sich hervorragend auch für den Einbau bei sehr beengten Platzverhältnissen. Und dank einer komplett neuen Motorbauweise und der revolutionären AUTOADAPT-Technologie konnte der Energieverbrauch dieser Pumpe noch weiter gesenkt werden.

Anwendungsbereiche - Heizungsanlagen in Ein- und Zweifamilienhäusern
Die Vorteile auf einem Blick - Geld sparen: Dank der einmaligen Kombination aus Frequenzumrichter, Permanentmagnettechnologie und kompakter Statorbauweise ist die ALPHA2 ganz oben auf der Energieeffizienzskala platziert.
- Einfacher Einbau: Die neue und innovative Bauweise der ALPHA2 macht diese Pumpe zur kompaktesten Grundfos Umwälzpumpe, die es je gab. Denn durch die in der Pumpe integrierte Elektronik ergeben sich äußerst kompakte Abmessungen, die die Installation erheblich erleichtern – und das auch bei sehr beengten Platzverhältnissen.
- Einfache Inbetriebnahme: Die Werkseinstellung AUTOADAPT wählt automatisch die optimale Einstellung. Und einmal auf AUTOADAPT eingestellt, muss die Pumpeneinstellung nie wieder angepasst werden.
- Plug and pump: Der im Markt bekannte und von vielen geschätzte ALPHA-Stecker ermöglicht einen einmalig einfachen Netzanschluss.
- Überwachung: Das einfach abzulesende LED-Display zeigt die aktuelle Leistungsaufnahme an.
- Zusätzliche Energieeinsparung: Bei entsprechend ausgerüsteten Heizkesseln wird durch Aktivierung der Nachtabsenkungsfunktion die Leistungsaufnahme der Pumpe auf ein Minimum reduziert.
- Hohe Qualität und lange Lebensdauer: Die neue Edelstahlausführung bietet eine lange Lebensdauer und einen zuverlässigen Schutz gegen Korrosion in häuslichen Warmwasser-Zirkulationssystemen und anspruchsvollen Heizungsanlagen.
- Einfache Bedienung: Die intuitive One-Touch-Bedienung ermöglicht eine einfache Einstellung. Gute Gründe für ALPHA2
Technische Daten Förderstrom (Q)
Förderhöhe (H)
Medientemperatur (t)
bis 2,7 m³/h
bis 6,0 m
+2° C bis +110°C

MAGNA


Nach oben

Die drehzahlgeregelte Umwälzpumpe, die ihren Betriebspunkt dem Förderbedarf selbsttätig anpasst.
Die Grundfos MAGNA™ passt ihre Leistung nicht nur automatisch den ständig wechselnden hydraulischen Bedingungen in der Heizungsanlage an, um lästige Strömungsgeräusche und unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden, sondern sie entspricht auch den Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV).

Sie bietet darüber hinaus technische Eigenschaften, die ihre Montage und ihren Betrieb gegenüber den bisherigen Modellen vereinfachen und die damit verbundenen Kosten weiter reduzieren.

Anwendungsbereiche - Heizungs- und Trinkwarmwasseranlagen
Die Vorteile auf einem Blick - Einstellung nicht notwendig durch selbstadaptierende Kennlinie (AUTOADAPT)
- Höchste Effizienz durch ECM-Technologie und automatischer Nachtabsenkung
- Nachrüstung mit Datenbusmodulen möglich
- Infrarot-Kommunikation mit R100 möglich
Weitere Informationenwww.energyproject.com
Analogtechnik
Gateways zur Gebäudeautomation
GENIbus-Module
LONbus-Module
Profibus MODbus
Fernbedien- und Parametriergerät R100
Technische Daten Förderstrom (Q)
Förderhöhe (H)
Medientemperatur (t)
bis 90 m³/h
bis 12,0 m
+2° C bis +110°C

UPE 2000


Nach oben

Elektronisch geregelte Umwälzpumpen.
Elektronisch geregelte Umwälzpumpen für jede Heizungsanlage

Grundfos Umwälzpumpen UPE Serie 2000 sind Nassläufer-Pumpen mit integrierter elektronischer Leistungsregelung. Sie sind für den Einsatz in Heizungsanlagen mit variablem Förderstrom konzipiert. Aufgrund ihrer vielseitigen Einstell- und Ansteuerungsmöglichkeiten lassen sie sich jedoch in fast jeder Anlage mit Betriebspunkten innerhalb des Kennlinienbereichs einsetzen. Für den Einsatz in Gebäude-Automationssystemen sind alle Pumpen der Baureihe besonders geeignet, da sie je nach Pumpengröße bzw. Ausbaustufe über Melde- und Steuerkontakte und/oder serieller Kommunikationsschnittstelle RS 485 verfügen.

Anwendungsbereiche - Heizungs- und Trinkwarmwasseranlagen
Die Vorteile auf einem Blick - Höchste Effizienz durch ECM-Technologie und automatischer Nachtabsenkung
- Nachrüstung mit Datenbusmodulen möglich
- Infrarot-Kommunikation mit R100 möglich
Weitere InformationenAnalogtechnik
Gateways zur Gebäudeautomation
GENIbus-Module
LONbus-Module
Profibus MODbus
Technische Daten Förderstrom (Q)
Förderhöhe (H)
Medientemperatur (t)
bis 80 m³/h
bis 12 m
+15° C bis +110°C

UPS Serie 100


Nach oben

Die UPS bietet bedeutende Energieeinsparungen für die Kunden, die auf Standard-Heizungspumpen schwören.
Grundfos Umwälzpumpen Serie 100 sind Nassläufer-Pumpen zum Teil mit integrierter elektrischer Leistungsanpassung durch Wicklungsumschaltung. Sie sind für den Einsatz in Umwälzanlagen mit konstantem oder schwach variablem Förderstrom konzipiert.

Aufgrund des fein abgestuften Lieferprogramms und der mehrstufigen Einstellmöglichkeit können sie in fast jeder Anlage mit Betriebspunkten innerhalb der oben genannten Grenzen wirtschaftlich eingesetzt werden.

Anwendungsbereiche - Heizungsanlagen in Ein- und Zweifamilienhäusern
Die Vorteile auf einem Blick - Optimierte Hydraulik und Motor: verbesserte Wirkungsgrade und wirtschaftlicher Betrieb
- Klemmkasten in IP 44, mit leicht bedienbarem Drehzahlstufenschalter und Federkontaktklemmen: auch in feuchtigkeitsgefährdeter Umgebung einsetzbar, auch in dunklen Räumen leicht einstellbar, einfach elektrisch anschließbar
- Elektronische Drehmomentverstärkung (UPS 25-30): sicherer Wiederanlauf auch bei blockierten Pumpen
- ABW (Antiblockierwelle): Sicherer Anlauf auch bei kalkhaltigem Wasser und schnelle Entlüftung des Spaltrohrtopfes.
- Motor für Kaltwasser geeignet(Pumpen in IP 42): keine Sondertypen erforderlich
Weitere Informationenwww.energyproject.com
Technische Daten Förderstrom (Q)
Förderhöhe (H)
Medientemperatur (t)
bis 12 m³/h
bis 8,0 m
-25° C bis +110°C

UPS 200


Nach oben

Standard-Heizungspumpen mit größerem Leistungsspektrum.
Grundfos Umwälzpumpen Serie 200 sind Nassläuferpumpen mit integrierter elektrischer Leistungsanpassung durch Wicklungsumschaltung. Sie sind für den Einsatz in Umwälzanlagen mit konstantem oder schwach variablem Förderstrom konzipiert.

Aufgrund des fein abgestuften Lieferprogramms und der mehrstufigen Einstellmöglichkeit können sie in fast jeder Anlage mit Betriebspunkten innerhalb der oben genannten Grenzen wirtschaftlich eingesetzt werden.

Anwendungsbereiche - Heizungs- und Trinkwarmwasseranlagen
Die Vorteile auf einem Blick - Geringe Lagerhaltung durch Kombiflansch PN 6/10 bis zur Nennweite DN 65
- Integriertes Motorschutzrelais (optional)
Weitere Informationenwww.energyproject.com
Technische Daten Förderstrom (Q)
Förderhöhe (H)
Medientemperatur (t)
bis 70 m³/h
bis 18,0 m
-10° C bis +120°C, kurzzeitig bis +140° C

UPS Solar


Nach oben

Die Grundfos SOLAR-Baureihe ist speziell für normal durchströmte Kollektorfelder (High Flow) konzipiert.
Die Grundfos SOLAR-Baureihe ist speziell für normal durchströmte Kollektorfelder (High Flow) konzipiert und basiert auf der millionenfach bewährten Technik der Heizungsumwälzpumpen Baureihe UPS. Den Stromverbrauch des blockierstromfesten Wechselstrom-Asynchro-Motors hat Grundfos nochmals deutlich gesenkt.

Die Grundfos SOLAR ist robust, langlebig und temperaturbeständig. Der tiefgezogene Spaltrohrtopf aus nichtrostendem Stahl bildet die Trennwand zwischen Rotorraum und Statorwicklung. Die Abdichtung erfolgt mit nur zwei statischen Dichtungen zum Gehäuse bzw. Entlüftungsstopfen. Diese neue Baureihe ist geeignet für Wasser/Glykol-Gemische, wie sie heute in thermischen Solaranlagen üblich sind.

Korrosionsschutz des Grauguss-Pumpengehäuses bietet die serienmäßige Kataphoresebeschichtung. Die glasfaserverstärkten Compositwerkstoffe der Pumpenlaufräder sind hoch temperaturbeständig.

Anwendungsbereiche - Heizungsanlagen in Ein- und Zweifamilienhäusern
Technische Daten Förderstrom (Q)
Förderhöhe (H)
Medientemperatur (t)
bis 3,2 m³/h
bis 8,0 m
-10° C bis +110°C

TPE, TPED Serie 2000


Nach oben

Geregelte Inline-Pumpen, werkseitig mit Grundfos Differenzdrucksensor
Die perfekte Lösung für Heizungs- und Klimanlagen. Als Reaktion auf die wachsende Beliebtheit der kleinen und umweltfreundlichen wasserkühlenden Klimaanlagen erweitert Grundfos nun die bewährte TPE-Reihe um neue, einphasige Ausführungen. Die Verbindung der Vorteile drehzahlgeregelter Trockenläufer mit der Einphasentechnik ergibt überlegene Eigenschaften im Hinblick auf die Sparsamkeit, Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit der Pumpen.

Die Reduzierung der Betriebskosten um etwa 50% ist hier an erster Stelle zu nennen. Durch die Drehzahlregelung passt die neue TPE ihre Leistung automatisch immer den Anlagenverhältnissen an. Dadurch wir der Energieverbrauch ganz wesentlich reduziert. Außerdem ist so sichergestellt, dass die Pumpe immer passend für die jeweilige Anlage dimensioniert ist.

Durch die flexible Anpassung der Förderleistung der Pumpe wird der Druck auf die Ventile reduziert. Dadurch findet in den Rohrleitungen praktisch keine Geräuschentwicklung mehr statt.

Die TPE kann mit allen gebäudeleittechnischen Systemen kommunizieren. Der Anwender kann über einen zentralen PC die Pumpe einstellen, ihre Leistung überwachen und Betriebsdaten abrufen. Damit ist es auch möglich, die Förderleistung auf andere Komponenten abzustimmen.

Anwendungsbereiche - Heizungsanlagen
- Fernwärme
- Kälte- und Klimaanlagen
- Industrielle Umwälzsysteme
Die Vorteile auf einem Blick - Integrierter Regler und Grundfos Sensor für Differenzdruckregelung
- Geringer Energieverbrauch
- Proportionale oder konstante Differenzdruckregelung
- IR-Kommunikation mit R110
- Buskommunikation über Grundfos GENIbus integriert
- Sehr hohe Korrosionsbeständigkeit durch Kataphoresebeschichtung
- Einfache Installation, Inbetriebnahme und Wartung
- Anwendungsbezogene Dichtungsvarianten gemäß DIN 24960
Weitere InformationenAnalogtechnik
Gateways zur Gebäudeautomation
GENIbus-Module
LONbus-Module
Profibus MODbus
Technische Daten Förderstrom (Q)
Förderhöhe (H)
Medientemperatur (t)
bis 3,2 m³/h
bis 8,0 m
-10° C bis +110°C

TPE, TPED Serie 1000


Nach oben

Geregelte Inline-Pumpen, ohne werkseitigen Sensor, mit Anschlussmöglichkeit für externen Sensor
Grundfos elektronisch geregelte Trockenläuferpumpen TPE(D) sind für den Einsatz in Umwälzanlagen mit konstantem oder schwach variablem Förderstrom konzipiert.

Aufgrund ihres Konstruktionsprinzips sind sie weniger medientemperaturabhängig als Nassläuferpumpen und leichter auf das Fördermedium abzustimmen.

Anwendungsbereiche - Heizungsanlagen
- Fernwärme
- Kälte- und Klimaanlagen
- Industrielle Umwälzsysteme
Die Vorteile auf einem Blick - IR-Kommunikation mit R110
- Buskommunikation über Grundfos GENIbus integriert
- Integrierter Regler
- Vorkonfiguriert für Sensoranschluss
- Sehr hohe Korrosionsbeständigkeit durch Kataphoresebeschichtung
- Einfache Installation, Inbetriebnahme und Wartung
- Anwendungsbezogene Dichtungsvarianten gemäß DIN 24960
Weitere InformationenAnalogtechnik
Gateways zur Gebäudeautomation
GENIbus-Module
LONbus-Module
Profibus MODbus
Technische Daten Förderstrom (Q)
Förderhöhe (H)
Medientemperatur (t)
bis 370 m³/h
bis 90 m
-25° C bis +140°C

TP, TPD


Nach oben

Standard Inline-Pumpen
Grundfos Trockenläuferpumpen TP Serie 100/200 sind für den Einsatz in Umwälzanlagen mit konstantem oder schwach variablem Förderstrom konzipiert.

Aufgrund ihres Konstruktionsprinzips sind sie weniger medientemperaturabhängig als Nassläuferpumpen und leichter auf das Fördermedium abzustimmen.

Anwendungsbereiche - Heizungsanlagen
- Fernwärme
- Kälte- und Klimaanlagen
- Industrielle Umwälzsysteme
Die Vorteile auf einem Blick - Ab 1,1 bis 90 kW standardmäßig mit EFF1 Hocheffizienzmotoren
- Sehr hohe Korrosionsbeständigkeit durch Kataphoresebeschichtung
- Einfache Installation, Inbetriebnahme und Wartung
- Anwendungsbezogene Dichtungsvarianten gemäß DIN 24960
- Optional in ATEX-Ausführung
- Motorvollschutz MP204
Technische Daten Förderstrom (Q)
Förderhöhe (H)
Medientemperatur (t)
bis 4600 m³/h
bis 170 m
-25° C bis +150°C

NK, NKG


Nach oben

Standard Normpumpen
Effizienz, Leistung und Qualität
Ob für Industrieanlagen oder Gebäudetechnik: Grundfos NK Normpumpen erfüllen höchste Ansprüche. Entwickelt für Anwendungen, in denen große Wassermengen effizient und zuverlässig bewegt werden müssen, bietet Grundfos mit den NK Pumpen höchst effiziente Lösungen.

Kraftpakete nach Ihren Wünschen
NK Grauguss-Pumpen haben sich weltweit in zahlreichen Anwendungen unter verschiedensten Bedingungen bewährt. Die Pumpen sind sowohl mit 50Hz als auch mit 60Hz Grundfos Standardmotoren erhältlich. Neben den Basismodellen in verschiedenen Werkstoffausführungen kann jede Pumpe innerhalb entsprechender Leistungsbereiche auch nach Ihren spezifischen Vorgaben angepasst werden.

Leistungsstark und zuverlässig
NK Pumpen eignen sich für eine Vielzahl industrieller Anwendungen. Für Wasser mit hohem Salzgehalt wie Brack- und Meerwasser steht eine Pumpenvariante in Vollbronzeausführung zur Verfügung. Für Ihre speziellen Anforderungen fragen Sie nach unseren individuellen Sonderausführungen.

Wissen, worauf es ankommt
Der hohe Wirkungsgrad der NK Normpumpen bedeutet nicht zuletzt auch niedrige Betriebskosten. Hochwertige Werkstoffe und neueste Technologien garantieren darüber hinaus eine lange Lebensdauer, wodurch Ihnen die Pumpen des Typs NK auch langfristig erhebliche Einsparpotenziale bieten.

Kostengünstige Wartung
Die Prozessbauweise der NK Pumpen ermöglicht einen einfachen Ausbau von Motor und Laufrad ohne zusätzliche Arbeiten an Pumpengehäuse oder Rohrleitungen. Bei NK Normpumpen kann die gesamte Motor- und Laufradeinheit separat ausgebaut werden, was die Wartung erheblich vereinfacht und damit weitere Kosten spart.

Anwendungsbereiche - Heizungsanlagen
- Fernwärme
- Kälte- und Klimaanlagen
- Wasserversorgung und -aufbereitung
- Industrielle Umwälzsysteme
Die Vorteile auf einem Blick - Ab 1,1 bis 90 kW standardmäßig mit EFF1 Hocheffizienzmotoren
- Leistungen und Hauptabmessungen nach DIN EN 733 oder DIN EN 22858
- Großer Leistungsbereich
- Kompaktes und robustes Design
- Optimale Betriebspunktanpassung durch Abdrehen von Laufrädern
- Sehr hohe Korrosionsbeständigkeit durch Kataphoresebeschichtung
- Anwendungsbezogene Dichtungsvarianten gemäß DIN 24960
- Optional in ATEX-Ausführung
- Standardmäßig mit Ausbaukupplung
Technische Daten Förderstrom (Q)
Förderhöhe (H)
Medientemperatur (t)
bis 2000 m³/h
bis 160 m
-25° C bis +140°C

NKE


Nach oben

Elektronisch geregelte Normpumpen
Effizienz, Leistung und Qualität
Ob für Industrieanlagen oder Gebäudetechnik: Grundfos NK Normpumpen erfüllen höchste Ansprüche. Entwickelt für Anwendungen, in denen große Wassermengen effizient und zuverlässig bewegt werden müssen, bietet Grundfos mit den NK Pumpen höchst effiziente Lösungen.

Kraftpakete nach Ihren Wünschen
NK Grauguss-Pumpen haben sich weltweit in zahlreichen Anwendungen unter verschiedensten Bedingungen bewährt. Die Pumpen sind sowohl mit 50Hz als auch mit 60Hz Grundfos Standardmotoren erhältlich. Neben den Basismodellen in verschiedenen Werkstoffausführungen kann jede Pumpe innerhalb entsprechender Leistungsbereiche auch nach Ihren spezifischen Vorgaben angepasst werden.

Leistungsstark und zuverlässig
NK Pumpen eignen sich für eine Vielzahl industrieller Anwendungen. Für Wasser mit hohem Salzgehalt wie Brack- und Meerwasser steht eine Pumpenvariante in Vollbronzeausführung zur Verfügung. Für Ihre speziellen Anforderungen fragen Sie nach unseren individuellen Sonderausführungen.

Wissen, worauf es ankommt
Der hohe Wirkungsgrad der NK Normpumpen bedeutet nicht zuletzt auch niedrige Betriebskosten. Hochwertige Werkstoffe und neueste Technologien garantieren darüber hinaus eine lange Lebensdauer, wodurch Ihnen die Pumpen des Typs NK auch langfristig erhebliche Einsparpotenziale bieten.

Elektronisch geregelt
In Anlagen mit dynamischem Bedarfsprofil ermöglichen die drehzahlgeregelten NKE Pumpen eine optimale Steuerung von Förderstrom und Druck. Mit diesen Pumpen lassen sich Energieeinsparungen von bis zu 50% erzielen. Für den energieeffizienten Wechselbetrieb mehrerer parallel geschalteter Pumpen gibt es die Steuerung Grundfos Control 2000.

Kostengünstige Wartung
Die Prozessbauweise der NK Pumpen ermöglicht einen einfachen Ausbau von Motor und Laufrad ohne zusätzliche Arbeiten an Pumpengehäuse oder Rohrleitungen. Bei NK Normpumpen kann die gesamte Motor- und Laufradeinheit separat ausgebaut werden, was die Wartung erheblich vereinfacht und damit weitere Kosten spart.

Anwendungsbereiche - Heizungsanlagen
- Fernwärme
- Kälte- und Klimaanlagen
- Wasserversorgung und -aufbereitung
- Industrielle Umwälzsysteme
Die Vorteile auf einem Blick - Leistungen und Hauptabmessungen nach DIN EN 733 oder DIN EN 22858
- Großer Leistungsbereich
- Kompaktes und robustes Design
- Buskommunikation über GRUNDFOS GENIbus
- IR-Kommunikation mit R100
- Integrierter Regler
- Vorkonfiguriert für Sensoranschluss
- Drehzahlregelung zur optimalen Leistungsanpassung
- Sehr hohe Korrosionsbeständigkeit durch Kataphoresebeschichtung
- Anwendungsbezogene Dichtungsvarianten gemäß DIN 24960
- Standardmäßig mit Ausbaukupplung
Technische Daten Förderstrom (Q)
Förderhöhe (H)
Medientemperatur (t)
bis 550 m³/h
bis 100 m
-25° C bis +140°C

COMFORT


Nach oben

Die Zirkulationspumpe mit optionaler Zeitschaltuhr
Warum auf warmes Wasser warten?
Sie kennen das Problem? Man steht unter der Dusche, dreht den Wasserhahn auf und heraus kommt kaltes Wasser. Oft vergehen einige Minuten, bis endlich warmes Wasser fließt. Das bedeutet nicht nur lästiges Warten, sondern pure Wasserverschwendung.

Eine Studie belegt, dass hierbei ca. 70 - 80 Mio. m³ kostbaren Trinkwassers allein in Deutschland ungenutzt abfliessen. Ein Verlust von umgerechnet ca. 150 bis 200 Mio. EURO jährlich.

Mit einer einfach zu installierenden Warmwasser-Zirkulationsanlage lässt sich Wasser sparen, lassen sich Kosten senken und der Warmwasserkomfort erheblich steigern.

Anwendungsbereiche - Warmwasser-Zirkulationsanlagen
Die Vorteile auf einem Blick - komplette Baureihen für individuelle Installations- und Bedienungsansprüche
- lebensmittelunbedenkliche Materialien
- verkalkungsunempfindlicher, sicherer Betrieb
- einfach einstellbare Tagesschaltuhr lässt die Pumpe nur dann arbeiten, wenn Sie warmes Wasser wünschen
- Energiesparthermostat, einstellbar von 35° bis 65°C
Technische Daten Förderstrom (Q)
Förderhöhe (H)
Medientemperatur (t)
bis 10 m³/h
bis 6,0 m
+2°C bis +110°C (bei Trinkwasser bis +65°C)

UPS Serie 100 N


Nach oben

Die Standard Warmwasser-Zirkulationspumpen
Grundfos Umwälzpumpen Serie 100 sind Nassläufer-Pumpen z.T. mit integrierter elektrischer Leistungsanpassung durch Wicklungsumschaltung. Sie sind für den Einsatz in Umwälzanlagen mit konstantem oder schwach variablem Förderstrom konzipiert.

Aufgrund des fein abgestuften Lieferprogramms und der mehrstufigen Einstellmöglichkeit können sie in fast jeder Anlage mit Betriebspunkten innerhalb der oben genannten Grenzen wirtschaftlich eingesetzt werden.

Anwendungsbereiche - Heizungsanlagen in Ein- und Zweifamilienhäusern
- als Anlagen mit bedarfsabhängiger Vorlauftemperaturregelung
- als Anlagen mit DDC/GLTSystemen
Die Vorteile auf einem Blick - Praktische Einstellung
- Einfache Installation mit Stecker
- Lange Lebensdauer und Haltbarkeit
- Spart zusätzlich Geld
Technische Daten Förderstrom (Q)
Förderhöhe (H)
Medientemperatur (t)
bis 12 m³/h
bis 8,0 m
+2°C bis +110°C (bei Trinkwasser bis +65°C)
by Softwareentwicklung Patrick Maier© 2018 APA GmbH Augsburger Pumpen und Anlagen